Nachruf: Star Trek - Star Trek: Hollywood-Schauspieler Leonard Nimoy verstorben

Als Mr. Spock war er mit der Enterprise auf Forschungsreise zu unbekannten Welten, nun hat Leonard "Spock" Nimoy unsere Welt für immer verlassen. Der Schauspieler starb am Freitag im Alter von 83 Jahren an einer Lungenentzündung.


Leonard Nimoy ist tot. Der Schauspieler verstarb nach Angaben seines Agenten im Alter von 83 Jahren am Freitag in seinem Haus in Bel Ais, Kalifornien an einer Lungenentzündung.

Nimoys bekannteste Rolle war selbstredend die des Vulkaniers Mr. Spock in der Serie Star Trek. Nach Star Trek wurde es zwar etwas ruhiger um den Sohn jüdisch-ukrainischer Einwanderer, was aber nicht bedeutete, dass er nicht trotzdem weiterhin Erfolge feierte. Leonard Nimoy wurde unter anderem für einen Emmy als bester Nebendarsteller nominiert, im Jahre 1982.

Neben Auftritten in diversen TV-Serien wie Outer Limits oder Fringe war er auch als Regisseur aktiv. Er führte unter anderem in Star Trek III und IV, sowie Holy Days Regie.

Auch als Synchronsprecher hatte Nimoy zahlreiche Gastauftritte z.B. in bei den Simpsons, Transformers 3 oder The Big Bang Theory. In Deutschland war er zuletzt an der Seite von William Shatner in der Autowerbung für VW zu sehen. Neben der Schauspielerei war Nimoy auch als Autor und Schriftsteller tätig und veröffentlichte unter anderem einen Gedichtband. Desweiteren war er passionierter Fotograf und bestückte mit seinen Werken viele Ausstellungen.

Wir verabschieden uns von einer Legende des Sci-Fi-Kinos mit einem: "live long and prosper - wo immer du nun auch sein magst."


Zuerst veröffentlicht auf gamezone.de 

http://www.gamezone.de/Star-Trek-Brands-138540/News/Star-Trek-Hollywood-Schauspieler-Leonard-Nimoy-verstorben-1152087/

Kommentar schreiben

Kommentare: 0