Das Credo lautet: We Love Games... and more  

Hier auf Just-Nerds.de ist sowas nicht nur ein Werbespruch sondern Lebensmotto. Egal welches Genre, egal welche Plattform, wir lieben sie alle. Dabei beschränken wir uns nicht nur auf Games. Wir testen auch Filme, Brettspiele, Bücher und Holoprogramme - Hauptsache nerdig. Wer für Just-Nerds tätig ist, ist Gamer und Nerd durch und durch.

Eben Zocker aus Leidenschaft aber Nerd durch Geburt. 

 

Dabei ist es uns wichtig nicht von einem Verlag, Werbeeinahmen oder sonst etwas abhängig zu sein. Wir sind 120% unabhängig. Wir testen nicht auf Review-Events oder vom Publisher bezahlten Pressereisetrip sondern nur in der heimischen Zockerhöhle auf handelsüblichem Equipment. Kalte technische Analysen findet ihr bei uns nicht, dafür aber Herzblut und Leidenschaft für Filme, Spiele und alles was nerdy ist.


Unsere Testphilosophie: 

Wir testen ausschließlich Retailversionen von Spielen, gehen in normale Kinovorführungen usw. Da wir ein selbstfinanziertes Projekt sind bekommen wir keine Muster von Publishern. Wir müssen also, genau wie Ihr, unser hart verdientes Geld investieren. Wir wissen also wie ärgerlich es ist mal eben 50-60 Euro für einen Spielefehlkauf aus dem Fenster zu werfen. Dementsprechend testen wir nicht mit einem Auge auf Werbeanzeige sondern 100%ig aus Käufersicht, denn keiner von uns hat Kohle zu verschenken und wir verraten euch welche Spiele, Filme oder sonstiger Nerdkram euer Geld wert sind.

 

Da wir personell nicht über eine große Redaktion zurückgreifen können sind wir leider nicht immer Day-1 mit einem Test am Start. Aus diesem Grund bieten wir euch, speziell bei Games, mehrteilige Tests an. Den Anfang macht dabei ein First Look (oft in Videoform) in dem wir euch möglichst zeitnah zum Release einen Eindruck vom Spiel vermitteln damit auch die Early Adopter unter euch schon vorab sehen können wofür sie ihre Kohle investieren. Dieser First Look wird dann nach ausreichender Spielzeit von einem Review ergänzt. In diesem findet ihr dann, wie bisher, ausführliche Infos zu Story (natürlich spoilerfrei), Technik, Steuerung usw. Abgeschlossen wird der Review-Teil dann wie gewohnt von einem subjektiven Fazit, einer (möglichst) objektiven Wertung und der bekannten "We Love/We don't love"-Auflistung. Bei sehr umfangreichen Titeln werden wir dann auch mal eine Nachschau halten, gerade bei MMOs wird ja oft Content nachgepatcht, und ggf. die Wertung anpassen.

 

Stichwort Wertung...Wir sind prinzipiell kein Freund von Zahlenwertungen, verstehen jedoch dass diese für manche wichtig ist. Aus diesem Grund haben wir uns für ein 10er System entschieden (seit 2017) dass allen von euch geläufig sein dürfte.

Nachfolgend haben wir das System für euch ein wenig "aufgeschlüsselt":

 

  • 9 - 10: Die absolute Creme de la Creme. Egal ob ihr Fan des Genre seid oder nicht, dieses Spiel sollte jeder in der Sammlung haben.
  • 7,5 - 9: Ihr seid Fan des Genre? Dann könnt Ihr hier bedenkenlos zugreifen.
  • 6 - 7,5: Solide Kost. In diese Kategorie fallen die typischen "ich hab alle Blockbuster durch"-Titel.
  • 4,5 - 6: Ab hier sollten wirklich nur noch absolute "ich nehm alles aus Genre XY mit"-Käufer zugreifen. Offensichtliche Macken trüben hier den Spiel/Kinospaß
  • 3 - 4,5: Holla hier wird es happig. Hier überwiegen Mängel und Fehler beinah alles andere. In dieser Wertungsregion liegen Produkte die ihr nur euren Schwiegermüttern antun solltet.
  • 1,5 - 3: Die absolute Niederung. Hier stimmt gar nix mehr und die Spieledisc oder BluRay taugt allenfalls noch als Bierdeckel und selbst da nur bedingt weil ein Loch drin ist.
  • 0 - 1,5: Lasst es, glaubt uns. Einfach dran vorbeigehen, nicht anschauen oder anfassen. 

Besonders gelungene Titel bekommen unseren "We Love"-Award, besonders schlechte Kandidaten werden mit dem "We don't Love"-Siegel gebrandmarkt.